Sportstation Device

Das sportstation Device

Die sportstation entstand in Tausenden von Arbeitsstunden in Zusammenarbeit von Business-Analytikern, Konstrukteuren und Programmierern. Sie vereint ausgefallene Ideen und patentreife Innovationen in einem Gerät.

Laser

Höchste Präzision und Sicherheit

Der Frontlaser und zwei seitliche, optoelektronische Sensoren bilden drei Achsen, auf denen beliebig viele Messpunkte in einer festgelegten Reihenfolge definiert werden können. So können viele unterschiedliche Laufparcours und Games auf einfache Weise und ohne kompliziertes Aufbauen realisiert werden.

Software

Das Herzstück – komplex und zuverlässig

Bereits bei der Auslieferung an den Betreiber „weiß“ das Gerät, wem es gehört und welche Datenpakete es bei seiner Aktivierung vom sportstation Cloud Server anfragen soll. Je nach erworbener Lizenz steht dem Betreiber der Anlage eine Auswahl der Modi und Spiele zur Verfügung. Auch die Handhabung der Daten wird durch die Lizenz geregelt. Die Software kontrolliert den gesamten Betrieb der jeweiligen Anlage von der Häufigkeit der Internetanbindung bis zur erlaubten Menge der lokal gespeicherten Läufe.

Die Läufe können sowohl manuell als auch über eine Fernbedienung gestartet werden. Auch ein automatischer Betriebsmodus ist möglich, bei dem das Gerät die Teilnehmer nach Lauflisten abruft und über den Parcours laufen lässt. Individuell einstellbar sind Sprachen, PIN, Datum und Uhrzeit Format, Power Saving uvm.

Die Software der sportstation Anlage übernimmt im Betrieb auch die erste Stufe der Laufdatenverarbeitung. Die Ergebnisse eines jeden Laufs werden mit einer Nummer versehen und in Sessions gebunden, damit sie auch nachträglich ohne Probleme mit einem Event verknüpft werden können. Im Device Mode können die Ranglisten direkt im Gerät erstellt werden, ohne die sonst obligatorische Synchronisation mit dem sportstation Cloud Server

Folgende Modi werden angeboten:

Device Mode

Die Standard-Version der sportstation im Device Mode ist die Grundausstattung. Sie wird als Einzelanlage autonom betrieben. Alle Spiele sind verfügbar, die Laufergebnisse werden lokal auf der sportstation Festplatte gespeichert.

SPORTCLUB MODE

Im Sportclub Mode kann gewählt werden, ob die sportstation online ist und die Daten auf den Cloud Server übertragen werden. Sie dient dem Trainer als Admin Panel und managend alle Team und Trainingsdaten.

EVENT MODE

Im Event Mode ist die sportstation online und überträgt alle Daten in Echtzeit auf den Cloud Server. Sie stehen sofort für die Veröffentlichung und Sharing über die sportstation mobile App bereit.

Drucker

Unmittelbare Rückmeldung

Laufergebnisse werden direkt nach dem Lauf auf einem Bon ausgedruckt und den Teilnehmern ausgehändigt. So erhält jeder Läufer eine unmittelbare Rückmeldung über seine Ergebnisse. Egal ob ein Kind oder ein Profisportler - jeder sucht den Vergleich zu den Leistungen der anderen Teilnehmer. Das spornt an und motiviert zur Verbesserung der bereits erzielten Ergebnisse. Und das Tolle ist – jeder kann in seiner Kategorie der Beste sein – wer weiß vielleicht schlägst Du ja Lionel Messi bei der Dribbeltechnik oder der Koordination?